Madrid: Franco-Gedenken

Rund um den Todestag des spanischen Diktators Francisco Franco und den Falange-Gründer José-Antonio Primo de Rivera am 20. November finden in Madrid jährlich Kundgebungen und Demonstrationen der extremen Rechten statt. An diesen beteiligen sich auch extrem rechte Gruppen aus Italien, Griechenland, Rumänien, Portugal, England und Frankreich. Auch aus Deutschland nehmen regelmäßig Delegationen der NPD teil, die gute Kontakte zu extrem rechten Organisationen in Spanien wie zu La Falange FE oder zur Democracia Nacional (DN) pflegen.

Weitere Informationen:

http://www.fes-gegen-rechtsextremismus.de/pdf_09/091130__Buettner_save.pdf

http://jungle-world.com/artikel/2007/48/20781.html