Dortmund: Nationaler Antikriegstag

Zwischen 2007 und 2011 organisierten Neonazi-Strukturen einen sogenannten "nationalen Antikriegstag“ in Dortmund. Dieser fand um den traditionellen Antikriegstag am 01. September statt. Zu den Aufmärschen kamen zu Hochzeiten rund 1000 Neonazis zusammen. Hierunter befanden sich auch Delegationen aus verschiedenen europäischen Ländern wie Bulgarien, Italien, Niederlande, Tschechien oder Belgien. Insbesondere für das Spektrum der Autonomen Nationalisten hatte der Antikriegstag eine wichtige Bedeutung.

Weitere Informationen:

http://jungle-world.com/artikel/2010/34/41607.html