Alliance for Peace and Freedom (APF)

Mit der Alliance for Peace and Freedom (APF) besteht seit Februar 2015 ein neues Parteienbündnis extrem rechter und neofaschistischer Parteien. Nach eigenen Angaben haben seit September 2014 erste Treffen und Kongresse stattgefunden, die in der Gründung der APF als eine Partei auf Europaebene gemündet sind. Als Vorsitzender wurde Roberto Fiore von der italienischen Partei Forza Nuova gewählt. Als Generalsekretär fungiert der NPD-Funktionär Jens Pühse. In weiteren Funktionen finden sich PolitikerInnen verschiedener extrem rechter Parteien wie Chrisy Avgy (Griechenland), Democracia Nacional (Spanien), Svenskarnars Parti (Schweden), Danskernes Parti (Dänemark) oder der belgischen Gruppe Nation. Beteiligt ist darüber hinaus Kris Roman, ein belgischer Neofaschist und Vertreter des selbsternannten Think-Tank Euro-Rus. Euro-Rus ist ein extrem rechtes Bündnis zur Stärkung der Achse „Paris-Berlin-Moskau“ und bezieht sich positiv auf eurasische Europakonzeptionen.

Weitere Informationen:

http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/neue-partei-f-r-die-braunen